Find-it Banner
FIND-IT, die ultimative Dateisuchmaschine mit 'Vorliebe' für komplexe Volltextsuche ! Auch normale Dateisuche nach 'Namen', Größe, Datum, erledigt Find-it schneller und komfortabler, als die Windows-eigene Suchfunktion.

Auf dieser Seite sind Recherchen gesammelt, die sich mit dem Verhalten der Stromkonzerne im allgemeinen und den Strompreisen im speziellen beschäftigen. Seit über einem Jahrzehnt verfolge ich die Entwicklung des sogenannten Wettbewerbs auf dem Energiemarkt und die 'Machenschaften' der Energiewirtschaft. Zunächst finden Sie hier einige neuere Berichte, die überwiegend für ARD Plusminus und die Wirtschaftsredaktion markt des WDR entstanden. Weiter unten auf dieser Seite aber dann auch ein paar inzwischen fast historische Texte aus der Frühzeit der vermeintlichen 'Liberalisierung' des Energiemarktes

Windrichtung am Akw

Maroder Reaktor - eine Frage der Psychologie? Ganz nah an der deutschen Grenze betreiben Belgier das AKW Tihange, das vor allem mit Störfällen und unzähligen Rissen im Reaktordruckbehäter von sich reden macht. In der Deutschen Grenzregion herrscht Angst ! Im belgischen Hui, unmittelbar neben dem Reaktor: Gelassenheit. Sind die Belgier wirklich so 'schmerzfrei' oder die Deutschen 'panisch' ? Als aktueller Reporter für Markt sollte ich mir das mal aus der Nähe anschauen. Wie gehen die Menschen auf beiden Seiten der Grenze mit dem Pannenreaktor um ? Wir haben uns bewusst nicht mit der Frage beschäftigt, wie groß die Unfallgefahr nun wirklich ist - das findet sich anderswo: Wir wollten den Mentalitäts-Unterschied erforschen - und das hat richtig Spaß gemacht! Video

Solarmodule

Juni 2014: Ökostromtarife - Mehrwert für die Umwelt? Rund ein Viertel des in Deutschland verbrauchten Stromes stammt schon aus erneuerbaren Quellen, also Sonne, Wind und Wasserkraft. Dafür zahlen wir alle die EEG-Umlage. Doch manchen reicht das nicht, sie zahlen noch einen gewissen Aufpreis, um wirklich reinen Ökostrom zu bekommen. Doch wo kommt der eigentlich her ? Ist der Aufpreis gerechtfertigt ? In vielen Fällen eindeutig: nicht. Denn die Bezeichnung Ökostrom kann auf einer Art 'Etikettenschwindel' beruhen. Und den wenigen ernsthaften Ökostromanbietern, die wirklich einen Mehrwert liefern, wird mit der Novelle des EEG-Gesetzes jetzt noch schwerer gemacht, wirklichen Ökostrom aus deutscher Produtktion zu vermarkten. Text PDF

Strompreisbremse

Februar 2013: Strompreisbremse? Wer sich intensiver mit Strompreisen beschäftigt weiss: Der steigende ökostromanteil ist ein Grund für den Preisanstieg - aber nur einer von vielen. Doch Politik und etablierte Stromkonzerne sind froh, diesen Sündenbock zu haben. Entsprechend hart wird um ökostromerzeugung gestritten. Ende Januar verkündete Umweltminister Altmaier aus heiterem Himmel eine Strompreisbremse. Für PLUSMINUS habe ich mir diese Pläne sehr kurzfristig genauer angeschaut. Text PDF

Strompreiserhöhung warum?

Strompreiserhöhung warum ? Es ist schon merkwürdig. Im Zuge der Wirtschaftskrise sinken die Öl- und Gaspreise, auch Kohle wird billiger - trotzdem erhöhen die Stromkonzerne ihre Preise. Warum ? Ob es dafür sachlich nachvollziehbare Gründe gibt habe ich für Plusminus ganz genau nachgerechnet. TEXT PDF

Teldafax macht Kunden Ärger. Noch einmal Strom: Der Billigstromanbieter Teldafax hat ja schon öfter mit Problemen auf sich aufmerksam gemacht. Doch Anfang des Jahres häuften sich plötzlich Zuschauerzuschriften, die sogar auf sehr erhebliche Probleme schließen ließen. Wenn es um das Kassieren von Geld ging, schien Teldafax gelobte Teldafax per Pressemitteilung Besserung. TEXT /PDF Video

Besserung ? Aber nicht doch. Ein halbes Jahr später, habe ich nachgehakt. Zahlt Teldafax die Gelder nun pünktlich zurück ? Wurde der Service besser ? Nein, wurde er nicht - und ein Blick hinter die Kulissen zeigt auch, warum. TEXT / PDF

Juni 2008: Stromverbrauchs-Explosion! Manch ein Stromkunde erlebt bei der Jahresabrechnung einen Preisschock, wenn der Verbrauch laut Rechnung förmlich explodiert ist. Die Ursache ist nicht immer in der Wohnung des Kunden zu finden: TEXT PDF

Stromanbieterwechsel schwer gemacht. Die einzige Möglichkeit den laufenden Preiserhöhungen zu entgehen ist ein Wechsel zu einem günstigeren Anbieter. Ganz einfach soll das sein. In der Praxis erweist sich ein Anbieterwechsel aber doch oft als unangenehmes Abenteuer, wie ich in markt berichtet habe: TEXT PDF>

Unfreiwilliger Tarifwechsel? In letzter Zeit verschicken Stromanbieter Ihren Kunden häufig Schreiben, mit denen der alte Vertrag gekündigt und ein neuer Angeboten wird. Was es damit auf sich hat und was man in einem solchen Fall tun kann, das war Thema eines Hörfunk-Gespräches, in dem ich für die Sendung COSMO des 'Funkhaus Europa' befragt wurde. Audio hören

e.off, das Motto der Gaspreisrebellen wurde im Stromnetz wahr

Blackout dank e.on: Am 4. November 2006 gab es einender größten Stromausfälle in der Geschichte Europas. Die Ursache lag im Netzgebiet von e.on. Der Energieriese gab menschliches Versagen als Ursache an.. Die Abschaltung einer Überlandleitung und der unvorhergesehene Ausfall einer weiteren Leitung hätten zu einer Überlast geführt. Doch laut Bericht des Konzerns an die Bundesnetzagentur ist Überlast im E.ON-Netz offenbar keine Seltenheit. Dieser TEXT PDF hat eigentlich weniger mit dem Strommarkt und Wettbewerb zu tun, zeigt aber recht anschaulich, wie die Konzerne ihre Kosten möglichst klein und Gewinne möglichst hoch halten. Bis es dann mal 'knallt':